Durch die Tremosine-Schlucht

Tremosine ist eine Gemeinde, die aus vielen kleinen Fraktionen besteht, die auf der Brescianer Seite des Gardasees verstreut liegen. Von der westlichen Gardesana aus kann man die Gemeinde über zwei Straßen erreichen: entweder über Campione oder über Limone.
Über Limone kommend, erreicht man die Straße durch die Tremosine-Schlucht, ein schmales Asphaltband, das sich an den steilen Felswänden entlang hoch über dem Brasa-Bach entlangzieht. Für Winston Churchill war diese Straße nichts weniger als “die schönste Straße der Welt”.
In der Schlucht ist allerdings Vorsicht geboten, wer gerne schnell fährt, ist hier fehl am Platz. Allerdings entschädigen die einmalige Landschaft und die atemberaubende Straße für alle Opfer. Letztere ist dem Felsen abgerungen, die Licht- und Farbenspiele sind hier je nach Tageszeit unterschiedlich, die Luft ist frisch und feucht und riecht nach Berg.
Schade nur, dass die Fahrt durch die Tremosine-Schlucht ein kurzes Vergnügen ist. Startet man von Riva del Garda, legt man 40, maximal 50 Kilometer zurück.

 

Tel
Map