Die Drei-Seen-Runde

All jenen, die mit einem See – auch wenn’s der Gardasee ist – nicht genug haben, sei die rund 250 Kilometer lange Drei-Seen-Runde ans Herz gelegt. Neben dem Gardasee geht’s auf dieser Runde zum Idro- und zum Ledrosee.
Ausgangspunkt ist auch hier das Hotel Everest Arco, von wo wir uns in Richtung Riva del Garda wenden. Einmal dort, nimmt man die westliche Gardesana, die uns spektakulär bis Salò bringt. Von Salò aus nehmen wir die Straße auf den Spinapass unter die Räder, von wo aus wir über die Dörfer Barghe, Vestone, Marmentino, Tavernole sul Mella, Bovegno, Collio und Bagolino den Idrosee erreichen.
Hier hat die Landschaft alpine Züge angenommen, die uns von nun an eine ganze Weile begleiten. Vom Idrosee geht’s weiter Richtung Molina di Ledro. Auf dem Weg dorthin durchqueren wir Storo, Tiarno di Sopra, Bezzecca und Mezzolago und landen schließlich am Ufer des Ledrosees. Von dort geht die Fahrt wieder hinunter zum Gardasee, wo wir im Hotel Everest endgültig Halt machen.
Die Fahrzeit für die ganze Drei-Seen-Runde beträgt rund fünf Stunden.

 

Tel
Map